gambrinus jazz plus - der stadtweite Jazzclub von St.Gallen. Newsletter im Internet anzeigen.
 
     
   
     
 
AGENDA  |  NEWS  |  KÜNSTLERINNEN  |  CLUBS & BÜHNEN  |  GALERIE
 
 
   
     
 


20. November 2016


Liebe Jazzliebhaberin
Lieber Jazzliebhaber

Wir von gambrinus jazz plus stecken ganz viel Zeit und Herzblut in unsere Arbeit und freuen uns über eine reiche Palette an hervorragenden Konzerten. Aber manchmal drückt auch die Frage durch, ob sich denn der ganze Aufwand überhaupt lohnt; wenn wir beispielsweise mit ERIK TRUFFAZ im Palace einen der ganz grossen Jazzmusiker - notabene mit einer exquisiten Band - präsentieren und nicht einmal hundert Gäste zählen dürfen, wo in vergleichbaren Städten mindestens doppelt bis dreifach so viele Interessierte kommen, ist es schon irgendwie überraschend und enttäuschend. Natürlich gibt es immer 1000 Gründe, weshalb Gäste kommen oder nicht, aber in diesen Momenten kommt dann eben auch (kurz!) die Frage auf, ob sich unser Engagement lohnt...

Und ja, wir wissen es ja... Es lohnt sich mit jedem glücklichen weil berührten Gast oder Musiker... Und wir sind ja nicht von der Liga der Pessimisten...

So sind wir mal gespannt, wie die Resonanz am kommenden Montag im 1733 beim Konzert des
LUCIANO BIONDINI / ROSARIO GIULIANI QUARTETs sein wird. Luciano Biondini & Rosario Giuliani Quartet Volkshaus (Grosser Saal) Basel Tickets

Diese Top-Formation wird unter anderem im April nächsten Jahres in Basel beim OffBeat-Festival im grossen, 1'500 Plätze fassenden, Casino-Saal mit Eintrittspreisen von 55 bis 75 Franken spielen. Und bei uns wird es eine exklusive und intime Veranstaltung mit Kollekte sein...

So oder so - keepin' the Groove alive!


Verein gambrinus jazz plus
- der stadtweite Jazzclub von St.Gallen


Der Vorstand: Andreas B. Müller (Präsident), Paolo Mira, Philipp Moosmann, Peter Hummel, Pino Buoro und Sandro Heule


www.gambrinus.ch | www.liveim1733.ch
www.fb.com/gambrinusjazzplus
info@gambrinus.ch

 
 


gambrinus jazz plus präsentiert «NOVEMBRE ITALIANO @ Live im 1733»:

LUCIANO BIONDINI / ROSARIO GIULIANI QUARTET

Montag, 21. November, 20 Uhr
St.Gallen, 1733 – Weinlokal, Goliathgasse 29

biondini

Auch ohne Filme haben die Zuhörer in der Liveversion der Filmmusik die Bilder vor ihren Augen.

Die Filmmusik von Ennio Morricone und Nino Rota gehören seit Jahrzehnten zu den musikalischen Schätzen Italiens. Sie haben die Werke von Regisseuren wie Federico Fellini und Sergio Leone bereichert. “Jill’s Theme” aus “Once Upon a Time in the West” ragt daraus hervor, aber auch die Zirkusmusik aus “Otto e Mezzo” oder “Amarcord” sind Meilensteine.

Das Quartett von Rosario Giuliani (as, ts) und dem Akkordeonisten Luciano Biondini erinnert sich dieser Musik. Und dann geschieht das magische: Auch ohne die Filme habe die Konzertbesucher in der Liveversion der Musik die Bilder vor ihren Augen.

Luciano Biondini gehört zu den profiliertesten Musikern Europas. Der mehrfache Akkordeon-Weltmeister ist ausgebildeter klassischer Musiker, wandte sich aber bald einmal dem Jazz und seiner Improvisationsfreudigkeit zu. Bekannt wurde er vor allem in der Gruppe von Rabih Abou-Khalil und dem Trio mit Michel Godard und Lucas Niggli.

Rosario Giuliani ist die grosse Saxophon-Stimme Italiens. Sein Spiel wurde von Charlie Parker beeinflusst, aber auch von der vielfältigen folkloristischen, musikalischen Tradition Italiens. Giuliani wurde vielfach national und international ausgezeichnet. In der Vergangenheit spielte er u.a. mit Charlie Haden, Phil Woods, Enrico Rava, Martial Solal, Mark Turner, Kenny Wheeler, Richard Galliano und vielen mehr.

Begleitet werden die beiden von der gefragtesten Rhythm-Section Italiens: dem Bassisten Enzo Pietropaoli (u.a. Paolo Fresu, Enrico Rava) und dem Schlagzeuger Michele Rabbia (u.a. Charlie Mariano, Dominique Pifarély, Marc Ducret, Andy Sheppard).

Lineup:
Rosario Giuliani – Saxophone
Luciano Biondini – Accordion
Enzo Pietropaoli – Bass
Michele Rabbia – Percussion

Türöffnung: 17.33 Uhr, Konzertbeginn: 20 Uhr
St.Gallen, 1733 Weinlokal, Goliathgasse 29
Reservation ist empfohlen: 076 585 17 33

www.1733.ch

Eintritt frei – Kollekte

Herzlichen Dank dem SORELL HOTEL CITY WEISSENSTEIN in St.Gallen für die grosszügige Unterstützung!
 


Letztes Konzert der Reihe NOVEMBRE ITALIANO:

  • Montag, 28. November, 20 Uhr
    FEDERICO MONETTA QUARTET

 


Musikzentrum St.Gallen und gambrinus jazz plus präsentieren:

SLIDESTREAM

Freitag, 25. November, 20 Uhr
St.Gallen, Musikzentrum im HB, Musiksaal (3. Stock)

slidestream

Slidestream: Drei Posaunen und Rhythm Section

Das Sextett hat mit drei Posaunen und einer Rhythm Section eine gewaltige, herzerwärmende Fuhre Swing, Mainstream und Hardbop anzubieten. Die Formation spielt die gemeinsamen Qualitäten der optimal aufeinander eingestimmten, in vielfältigen Klangvariationen und wunderschönen Soli glänzenden Bläser, und der ultimativ swingenden, starken Rhythmussektion in jeder Beziehung auf der höchsten Stufe aus. Die Arrangements sind auf die individuellen Spezialitäten und Talente der Musiker zugeschnitten, das Repertoire abwechslungsreich – kurz ein Genuss. Einem stimmungsvollen Jazz-Erlebnis bei Bläserwindstärke zwölf stehen alle Türen offen!

Lineup:
Danilo Moccia – Posaune
Vincent Lachat – Posaune
Stefan Schlegel – Posaune
Stefan Stahel – Klavier
Elmar Frey – Schlagzeug
Christoph Sprenger – Bass


Eintritt: CHF 25.- Abendkasse, CHF 20.- Studenten, AHV-Bezüger, CHF 15.- Kursteilnehmer Klubschule Migros Ostschweiz
Für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre ist der Eintritt zu allen Konzerten frei.
Datum: Freitag, 25. November, 20 Uhr; Kassa- und Türöffnung 19.30 Uhr
Ort: St.Gallen, Musikzentrum im HB, Musiksaal (3. Stock)
logo-musikzentrum-sg

logo-musikzentrum-sgEine Veranstaltung der Reihe „Musik im Bahnhof“ und eine Co-Produktion von MUSIK ZENTRUM ST.GALLEN und GAMBRINUS JAZZ PLUS

 

 
 


 
präsentiert
 
 

  präsentiert
 
LIVE IM 1733 – NOVEMBRE ITALIANO:
LUCIANO BIONDINI /
ROSARIO GIULIANI QUARTET


Mo, 21. November, 20 Uhr
St.Gallen, 1733 – Weinlokal
»
Details

& Musikzentrum St.Gallen präsentieren:

SLIDESTREAM

Fr, 25. November, 20 Uhr
St.Gallen, Musikzentrum im HB, Musiksaal (3. Stock)
»
Details

OSTSCHWEIZER
JAZZ-AGENDA
 

SOFA

SOFA? ... SOFA! ... die legendäre Schweizer Jazz-Rock-Formation der frühen Achtzigerjahre ist zurück – und wie! Die Formation von 1983 (Frank Egli, Keys; Markus Fritzsche, Bass; Tosho Yakkatokuo, Drums; Herbert Brun, Guitars; Florian Egli, Sax) startete damals im Eiltempo durch und legte gemessen an der nicht unbedingt kommerziellen Musiksparte eine aussergewöhnliche Bühnen- und Medienpräsenz an den Tag.
Fr, 25. November, 21 Uhr
Rorschach, Jazzclub im See-Restaurant
»
Details
THE NEW OFF & OUT

The new off&out: Eine Band, die seit 1970 in verschiedensten Besetzungen (die Liste der Musiker ist lang und eindrücklich) musiziert, und die Philosophie "weg gehen (off) und aus sich heraus gehen (out)".
Genau so hält es Urs C. Eigenmann: Er führt die Zuhörenden auf überraschende musikalische Reisen und kehrt sein Inneres nach aussen.
Berti Lampert – Saxophone
Georgios Kotsaridis “Gee-K” – Gitarre, Gesang
Urs C. Eigenmann – Piano, Keyboard
Marc Ray Oxendine – E-Bass
Beat Fraefel-Haering – Schlagzeug
Fr, 25. November, 20.30 Uhr
Romanshorn, Panem
»
Details
NADISHANA-BRAUN-SHAGUN-Trio

Kreative Synthese unterschiedlicher musikalischer Traditionen auf der Basis moderner Technologien, auf der Bühne raffinert umgesetzt durch drei Multiinstrumentalisten von Weltformat.

Fr
, 25. November, 20.30 Uhr
Flawil, KulturPunkt
»
Details
  präsentiert
 
LIVE IM 1733 – NOVEMBRE ITALIANO:
FEDERICO MONETTA QUARTET

Eine Verschmelzung von Jazz, Verdi, Brazil und Balkan.
Mo
, 28. November, 20 Uhr
St.Gallen, 1733 – Weinlokal
»
Details
Einstein Bar präsentiert:
STICKEREI JAZZ TRIO &
CLAUDE DIALLO
(Vocals)


Als Pianist muss man Claude Diallo nicht vorstellen. Ausgezeichnet am Jazz Festival Montreux und als Kulturpreisträger der Stadt St.Gallen
ist er mit verschiedenen Jazzprojekten unterwegs zwischen New York, Asien und der Schweiz.
Neu entdeckt Claude jetzt seine vokalistischen Seiten. Als Special Guest des Stickerei Jazz Trios interpretiert er anspruchsvolle
Jazzsongs des American Songbooks.
Claude Diallo – Vocals
Christoph Seitler – Piano
Daniel Staub – Bass
Mario Söldi – Drums
Fr
, 2. Dezember, 21 Uhr
St.Gallen, Hotel Einstein, Bar
»
Details
kleinaberfein  präsentiert:
ALY KEïTA – JAN GALEA BRÖNNIMANN – LUCAS NIGGLI

Diese "Brotherhood of Vibes and Grooves" entführt das Publikum auf einem abenteuerlichen Ritt – vom tiefsten Dickicht zu grossen Weiten unter dem Afrikanischen Himmel und zurück nach Europa.
So, 4. Dezember, 17 Uhr
St.Gallen, Centrum DKMS
»
Details
OJK Ostschweizer Jazz Kollektiv präsentiert: JAZZ-JAM SG

Hausband:
Stickerei Jazz Trio
feat. Amik Guerra – Trumpet
Christoph Seitler – Piano
Daniel Staub – Bass
Adi Gerlach – Schlagzeug
Do,
8. Dezember, 20 Uhr
St.Gallen,
neu im Rest. Nektar
(Geltenwilenstrasse 15)
» Details


gambrinus jazz plus wird unterstützt von:







Sponsoren 2016:




 

 
     
 

Versandhinweis
Dieser Newsletter wird nur an Abonnentinnen und Abonnenten versandt, mit denen eine Geschäftsverbindung besteht (gambrinus.ch) und/oder die ihn ausdrücklich bestellt haben.

SPAM-Filter: Damit Sie unsere Newsletter problemlos erhalten, können Sie die Adresse "info@gambrinus.ch" als "Freund" hinzufügen.

Um sich aus der Versandliste auszutragen, klicken Sie bitte auf diesen AUSTRAGELINK.


Impressum
Verein gambrinus jazz plus
Postfach 719
CH-9001 St. Gallen
info@gambrinus.ch