gambrinus jazz plus - der stadtweite Jazzclub von St.Gallen. Newsletter im Internet anzeigen.
 
     
   
     
 
AGENDA  |  NEWS  |  KÜNSTLERINNEN  |  CLUBS & BÜHNEN  |  GALERIE
 
 
   
     
 


22. September 2016


Liebe Jazzliebhaberin
Lieber Jazzliebhaber

Nach ROSSET MEYER GEIGER erhält die Ostschweizer Songwriterin, Sängerin und Pianistin
GABRIELA KRAPF die zweite "Carte Blanche" vom Verein gambrinus jazz plus. Damit bieten wir die Gelegenheit, die Vielseitigkeit von Ostschweizer Musikschaffenden im weiten Raum von Jazz (plus) in einer Konzertreihe mit vier Anlässen neu auszuloten und durch spezielle Kommunikation einem breiteren Publikum darzubieten.

Die gebürtige Appenzellerin Gabriela Krapf beeindruckt mit einer unverschnörkelten, glasklaren Stimme, die alles andere als eine typisch amerikanische Jazz-Stimme und damit etwa das Gegenteil von "dräckig" ist. Sie trifft die Töne ohne Nebengeräusche glockenrein auch in den höchsten Bereichen; sie ist "gnadenlos präzis", wie es ein befreundeter Sänger ausdrückt, und klingt eher "nordisch".

Musikalisch bewegt sie sich in einem spannend breiten Spektrum: mal swingt sie, mal kommt sie poppig-jazzig daher, als Solistin und mit diversen Formationen (Krapf, The Homestories, Appenzeller Jazzkapelle oder Lobith, mit der sie drei Alben eingespielt hatte und unter anderem am Jazzfestival Montreux oder an der AVO Session in Basel aufgetreten war). Zur Eröffnung der "Carte Blanche"-Reihe kommt sie mit "Horns" in der ungewöhnlichen und eigenwilligen Besetzung mit Gesang/Klavier und "nur" drei Bläsern. Mit beseelten Kompositionen und packenden Grooves kreiert das brillante Quartett einen überraschenden Klangkörper, der seinesgleichen sucht. "Vertraut, melodiös, suchend, zugänglich" schreibt der Musikkritiker Michael Hasler, und Gabriela Krapf ergänzt: "Meine Musik ist ein Aufruf zum Träumen."



Unsere "Carte Blanche" ist eine Einladung an die Künstlerin, die verschiedenen und auch neuen Seiten ihres musikalischen Wirkens zu zeigen, die sie teilweise speziell für diese Konzertreihe erarbeitet:

  • Freitag, 23. September, 20 Uhr
    St.Gallen, Kult-Bau, Konkordiastrasse 27
    GABRIELA KRAPF & HORNS
    Gabriela Krapf – Songwriting, Arrangements, Vocals, Piano
    Silvan Kiser – Trumpet
    Raffaele Lunardi – Tenor Saxophone
    Phil Powell – Trombone
    (Die Veranstaltung findet aus Termingründen NICHT im Kaffeehaus wie ursprünglich angekündigt statt!)
     

  • Freitag, 18. November, 20 Uhr, Historischer Saal im Hauptbahnhof
    GABRIELA KRAPF & MARCEL SCHEFER "spielen Björk"
     

  • Sonntag, 15. Januar, 17 Uhr, Saal DKMS
    APPENZELLER JAZZKAPELLE beim 3. musiksonntagost von kleinaberfein
     

  • Montag, 27. März, 20 Uhr, 1733 - Weinlokal
    KRAFP/RÖSLI/STRÜBY/SCHNELLMANN "Das Beste aus 20 Jahren Songwriting"


Wir wünschen Ihnen viel Freude mit den vielen Facetten von Gabriela Krapf und ihren eloquenten Mitmusikern. Und wir hoffen natürlich auf einen grossen Ansturm auf die Konzerte!



Herzliche
Grüsse

Verein gambrinus jazz plus
- der stadtweite Jazzclub von St.Gallen


Der Vorstand: Andreas B. Müller (Präsident), Paolo Mira, Philipp Moosmann, Peter Hummel, Pino Buoro und Sandro Heule


www.gambrinus.ch | www.liveim1733.ch
www.fb.com/gambrinusjazzplus
info@gambrinus.ch

 
 


gambrinus jazz plus präsentiert «Live im 1733»:

REGI SAGER & SPECIAL EDITION



Montag, 26. September, 20 Uhr
St.Gallen, 1733 - Weinlokal, Goliathgasse 29

Swingende Standards aus dem Great American Songbook und „Golden Hits“ der vergangenen 40 Jahre

Das Repertoire von Regi Sager and Special Edition basiert auf swingenden Jazz-Standards aus dem Great American Songbook, aber auch „Golden Hits“ der vergangenen 40 Jahre, Songs von Bill Withers, Stevie Wonder, Queen, Randy Crawford, Donal Fagen, Renee Olstead, Norah Jones usw., kurz: „Groove“ lautet das Motto dieses hochkarätigen Quintetts.

Lineup:
Regi Sager – Vocals
Beat Ramseier – Kontrabass
Willy Bischof – Klavier, Keyboards
Kurt Treier – Drums
Bill von Arx – Guitar

Türöffnung: 17.33 Uhr, Konzertbeginn: 20 Uhr
St.Gallen, 1733 Weinlokal, Goliathgasse 29
Reservation ist empfohlen: 076 585 17 33

www.1733.ch

Eintritt frei – Kollekte
 

 

 

 


 
präsentiert
 
 

«CARTE BLANCHE» für
GABRIELA KRAPF AND HORNS

Fr, 23. September, 20 Uhr
St.Gallen, Kult-Bau,
Konkordiastr. 27;
Eintritt frei - Kollekte,
keine Platzreservation
» Details

LIVE IM 1733:
REGI SAGER & SPECIAL EDITION

Mo
, 26. September, 20 Uhr
St.Gallen, 1733 – Weinlokal
»
Details


OSTSCHWEIZER
JAZZ-AGENDA
 

7. JAZZ IN FESTIVAL ST.GALLEN

Do, 22. bis So, 25. September
St.Gallen, Flow und Pfalzkeller
» Alle Details
Jazzclub Rorschach präsentiert:
BLIZZ RHYTHMIA

I
hre Instrumentalmusik besticht durch eine grosse Experimentier- und Spielfreude, sowie solistische Einlagen. Sie trägt aber auch das Feuer von Funk- und Latingrooves oder die Wärme des Soul in sich.
Fr
, 23. September, 21 Uhr
Rorschach, Jazzclub im Seerestaurant
»
Details
Panem präsentiert:
AMÉLIE JUNES

Ihre Musik ist roh, ungebraucht und irgendwo zwischen Pop und Soul einzuordnen, die Songs feinsinnig, unkonventionell und mit starken Inhalten.
Fr
, 23. September, 20.30 Uhr
Romanshorn, Panem
»
Details
kleinaberfein präsentiert:
GILAD ATZMON
& THE ORIENT HOUSE


So, 25. September

St.Gallen, Centrum DKMS

» Details
  präsentiert
 
LIVE IM 1733:
REGI SAGER &SPECIAL EDITION
Mo, 26. September, 20 Uhr
St.Gallen, 1733 – Weinlokal
»
Details
AKTiGo/WERK1 präsentieren
CHACHALOCO

Inspiriert vom kubanischen Liedgut des letzten Jahrhunderts.
Roman Glaser – Querflöte
Alain von Ritter – E-Piano
Richard Pechota – Bass
Jost Müller – Percussion
Mi
, 28 September, 20.30 Uhr
Gossau, Werk1
»
Details
  präsentiert
 
LIVE IM 1733:
SARAH BUECHI  –
SHADOW GARDEN


Weit entfernt von den historischen Standards des Jazzgesangs und angefüllt mit Einflüssen aus allen Himmelsrichtungen, ist dies trotzdem unzweifelhaft Musik, wie sie so nur im Umkreis des Jazz gedeihen kann.
Sarah Buechi – Vocals
Stefan Aeby – Piano
André Pousaz – Kontrabass
Lionel Friedli – Drums
Mo
, 2. Oktober, 20 Uhr
St.Gallen, 1733 – Weinlokal
»
Details


gambrinus jazz plus wird unterstützt von:







Sponsoren 2016:


 

 
     
 

Versandhinweis
Dieser Newsletter wird nur an Abonnentinnen und Abonnenten versandt, mit denen eine Geschäftsverbindung besteht (gambrinus.ch) und/oder die ihn ausdrücklich bestellt haben.

SPAM-Filter: Damit Sie unsere Newsletter problemlos erhalten, können Sie die Adresse "info@gambrinus.ch" als "Freund" hinzufügen.

Um sich aus der Versandliste auszutragen, klicken Sie bitte auf diesen AUSTRAGELINK.


Impressum
Verein gambrinus jazz plus
Postfach 719
CH-9001 St. Gallen
info@gambrinus.ch