gambrinus jazz plus - der stadtweite Jazzclub von St.Gallen. Newsletter im Internet anzeigen.
 
   
 
AGENDA  |  NEWS & PROMOS  |  KÜNSTLERINNEN  |  CLUBS & BÜHNEN  |  SOUNDZ  |  GALERIE

 


17. November 2014


Liebe Leserin, lieber Leser

Wenn
BLUE NOTE, das legendärste Jazzlabel der Welt, 75 wird, ist das für das deutsche Jazzmagazin jazzthing ein Grund, mal eine andere Art von Titelbild zu wählen – und so hat für die aktuelle Ausgabe deren Grafikerin Swantje Hinrichsen anstelle eines Gesichts einige ikonische Gestaltungselemente der vielfach gelobten Cover-Art von Blue Note in Szene gesetzt. Im Heft wird das Label auf insgesamt acht Seiten gewürdigt. jazzthing zeichnet die wechselvolle Geschichte nach, wirft mit dem aktuellen Labelchef Don Was einen Blick in die Zukunft und präsentiert neben Glücks- und Fehlgriffen auch einige abseitige Fundstücke entlang des Weges.

Dazu passend gibt der deutsche Blue-Note-Recording-Artist Götz Alsmann einen Einblick, welche "Music(ians)" sein Leben verändert haben.

Im Blindfold-Test mit Charmeur Jamie Cullum spielen zwar keine Blue-Note-Platten, aber doch einige mit dem Label verbundene Musiker eine Rolle.
» mehr

jazzthing ist übrigens in St.Gallen am Bahnhofskiosk im Untergrund (bei der östlichen Unterführung) erhältlich...


Keep celebratin'

Der Vorstand von
gambrinus jazz plus

Andreas B. Müller (Präsident), Christoph Schäpper, Paolo Mira, Philipp Moosmann, Peter Hummel, Sandro Heule, Valentin Butz und Pino Buoro
(Beisitzender)

www.gambrinus.ch | www.jazzstickerei.ch | www.liveim1733.ch
www.facebook.com/gambrinusjazzplus
info@gambrinus.ch


 


gambrinus jazz plus präsentiert:

«Live im 1733»: SID
Montag, 17. November, 20 Uhr
St.Gallen, Weinlokal 1733, Goliathgasse 29

Sid [schii›] altirisch „Wohnsitz“; die grünen Hügel der Aes Sid (mytholog.: erste Siedler Irlands)

Vor einiger Zeit machte sich eine junge Frau auf Richtung Norden, in ihre Heimat. Seither durchstreift sie geheimnisvolle, neblige Wälder, durchwandert grüne Täler und Hügel, schwimmt in den dunklen, tiefen Seen des Nordens und lauscht alten Mythen und Sagen, denen sie auf ihrer Wanderung begegnet.

Mit zwei kreativen Gefährten an ihrer Seite erzählt sie nun von den Erlebnissen ihrer Reise durch Finnland, Schweden, Irland und Island – mal mystisch, dunkel und schrill, mal ganz zart, luftig und zerbrechlich.


«Mit Hyvän Illan legt das Trio Síd ein beachtliches Erstlingswerk vor.» (Christof Thurnherr, Jazz'n'more, 2014)

«Die mit viel Liebe zum Detail ausgearbeiteten Lieder überzeugen! Viel Ruhe, tolle Melodiegestaltung und ein starkes Konzept machen die Band Síd zum spannenden Erlebnis.» (Reto Suhner)

«Biberacher Jazzpreis geht an das Schweizer Trio Síd.» (Helmut Schönecker, Schwäbische Zeitung, 2014)

«Betörend schön erklang die Musik von Síd in Brienz. Wie eine Sirene zog die Sängerin Rea Dubach Zuhörerinnen und Zuhörer in ihren Bann. Eine Sirene jedoch, die der nordischen Mythologie entsprungen sein muss.» (Michael Schinnerling, Jungfrauzeitung Interlaken, 2012)


Line up:
Read Dubach, voc
Luzius Schuler, keys
Daniel „D-Flat“ Weber, dr

Türöffnung: 19 Uhr, Konzertbeginn: 20 Uhr, Ende ca. 22 Uhr
Eintritt: Angemessener Kostenbeitrag
Reservation ist empfohlen: 076 585 17 33

Die Reihe "Live im 1733" wird unterstützt durch die Billwiller Stiftung, die Walter und Verena Spühl-Stiftung, pianohaus.ch sowie die zahlreichen Mitglieder des Vereins gambrinus jazz plus. » Mitglied werden

 


gambrinus jazz plus präsentiert:

«Jazzstickerei Live»: QUAD
Mittwoch, 19. November, 20.30 Uhr
St.Gallen, Stickerei, Oberer Graben

Quad ist ein junges Jazzquartett, welches sich aus verschiedenen Winkeln der Deutschschweiz zusammengefunden hat. So unterschiedlich wie die geographische Herkunft und der persönlich Werdegang der vier Bandmitglieder, sind auch die individuellen Einflüsse, die jeder Musiker in die Formation mitbringt. Quad agiert im Spannungsfeld von zeitgenössischer Jazzkomposition, instinktivem Zusammenspiel und freier Improvisation. Dabei stehen die vielseitigen und virtuosen Fähigkeiten der vier Musiker genauso im Vordergrund, wie der Anspruch, zusammen einen authentischen und unverkrampften Gesamtklang zu entwickeln. Mit viel gegenseitigem Vertrauen und einem Hang zum Konkreten auf den Punkt Gebrachtem, lässt Quad Stimmungen aufleben. Von düster-melancholisch über schnörkellos-innig bis hin zu brachialer Ekstase, bei Quad ist zu jeder Zeit alles möglich.

Line up:
Marcel Lüscher (sax, kl)
Pio Schürmann (keys)
Mirco Häberli (kb)
Amadeus Fries (drums)

Beginn: 20.30 Uhr
Eintritt frei - dank Ihrer grosszügigen Kollekte.
Es empfiehlt sich, etwas früher zu kommen, um sich vom Stickerei-Team verköstigen zu lassen.

Tischreservation: 071 222 62 32


 
   
AGENDA

 
  präsentiert:

Live im 1733:  SID

Mo, 17. November, 20 Uhr
St.Gallen, 1733 - Weinlokal
Eintritt: Angemessener Kostenbeitrag
» Details

  präsentiert:

JazzStickerei LIVE: QUAD

Mi
, 19. November, 20.30 Uhr
St.Gallen, Bar Restaurant Stickerei
Eintritt: Grosszügige Kollekte
» Details

kulturcinema präsentiert:
QUARTETT FINE FOUR

Herwig Gradischnig zählt zu den herausragenden Saxophonisten Europas. Sein voller, emphatischer Sound lässt keinen Zweifel an seiner Entschlossenheit. Ungemein abgeklärt und stilsicher besticht er mit Beweglichkeit und Biss in den verschiedensten Stilrichtungen des Jazz. Gradischnig scheint’s dort am wohlsten zu sein, wo Tradition und Moderne sich kreuzen und der Jazz zeitlos wird. Im Quartett "Fine Four" spielt mit Christian Havel einer der wohl besten Jazzgitarristen, die man derzeit in Europa hören kann. Milan Nicolic am Bass und Klemens Marktl am Schlagzeug runden das Quartett ab. Modern Jazz in all seinen Facetten, interpretiert von vier wunderbaren Musikern.
Fr, 21. November, 20.30 Uhr
Arbon, Kulturcinema
» Details

  präsentiert:

Live im 1733:
DIRK


Das aktuelle musikalische Schaffen von DIRK umfasst ein Repertoire, welches ausschliesslich aus Eigenkompositionen von Eliane Cueni und Helen Iten besteht. Garstige Blues und lyrische Balladen sind ebenso anzutreffen, wie witzige Swing- oder soulige Groovestücke. Hinzu kommen poppige Kompositionen sowie Lieder in spanischer und schweizerdeutscher Sprache. Gemeinsam haben die drei Frauen das Material für diese subtile Instrumentierung arrangiert und ausgearbeitet. Trotz poppigem Touch lassen sich die drei Musikerinnen den Freiraum für Improvisationen nicht nehmen und nicht zuletzt deshalb wirkt ihre Musik energievoll und lebendig.
Mo, 24. November, 20 Uhr
St.Gallen, 1733 - Weinlokal
Eintritt: Angemessener Kostenbeitrag
» Details

  präsentiert:

JazzStickerei STRICTLY VINYL JAZZ: SIR DANCEALOT

The Good looking, powerful & authentically Turntable-Knight, Vinylist Sir Dancealot is often freaking out behind the desk, where he spins the 7- to 12-iches. Real Vinyl only! And if he is not playing the rear & hot records/sounds, he sometimes dances his but off in front of the audience.
Mi
, 26. November, 20 Uhr
St.Gallen, Bar Restaurant Stickerei
Eintritt: Grosszügige Kollekte
» Details

Kulturkulinarische Höhepunkte in Vreni Giger's Jägerhof, St.Gallen:
«KARIBISCHE WEIHNACHT»

Witzig, skurril und geistreich spielen sich Oliver Kühn (Schauspieler und Regisseur beim Theater Jetzt) und Nando Betschart (Musiker) durch «Karibische Weihnacht» nach einer Kurzgeschichte von Karen Meyer und erweitern sie mit anderen passenden Episoden zur Weihnachtszeit. Dazu und daneben spielt Betschart auf dem Akkordeon Stücke von Astor Piazzolla bis zu Eigenkompositionen. Ein Abend so bunt wie Weihnachten selbst.

Donnerstag, 11. Dezember, 18.30 Uhr
St.Gallen, Vreni Giger's Jägerhof
» Details


gambrinus jazz plus wird unterstützt von:







Sponsor 2014/2015:


 

Versandhinweis
Dieser Newsletter wird nur an Abonnentinnen und Abonnenten versandt, mit denen eine Geschäftsverbindung besteht (gambrinus.ch, jazzin-st-gallen.ch) und/oder die ihn ausdrücklich bestellt haben.

SPAM-Filter: Damit Sie unsere Newsletter problemlos erhalten, können Sie die Adresse "info@gambrinus.ch" als "Freund" hinzufügen.

Um sich aus der Versandliste auszutragen, klicken Sie bitte auf diesen
[UNSUBSCRIBE_LINK].


Impressum
Verein gambrinus jazz plus
Geschäftsstelle:
Davidstrasse 40
9000 St. Gallen
071 220 93 60
info@gambrinus.ch