Sollte der Newsletter nicht korrekt dargestellt werden, können Sie ihn hier im Internet anzeigen lassen.
 
   
 
Home Agenda Jazznews Galerie Member Newsletter
Verein Partner Links Downloads Kontakt FACEBOOK


Die Melancholie des Blues, das Heitere eines Pop-Songs, die Süsse und das Bittere einer Ballade … das volle Leben: Vera Kaa,
am Freitag, 23. November im Pfalzkeller St.Gallen:

 

14. November 2012


Liebe Leserin, lieber Leser

Haben Sie unsere
Fotogalerie schon besucht? Es lohnt sich: Vorstandsmitglied (und Bildreporter) Peter Hummel dokumentiert unsere Konzerte fotografisch auf faszinierende Weise!

Seit dreissig Jahren gehört die Bühne zum Leben der Luzernerin
Vera Kaa. Mit dem Album "50 ways" erfreut eine der unverwechselbarsten Stimmen der Schweizer Szene, im letzten Jahr fünfzigjährig geworden, die Herzen und Ohren der Anhängerschaft erstmals seit langer Zeit wieder mit eigenen Songs. Ihrem Weg bleibt die charismatische Sängerin dabei treu: Bei ihrem insgesamt 11. Tonträger lässt sie der wieder entdeckten Liebe zum Blues – einmal in Mundart, einmal in Englisch – viel Raum. Gibt ihm ein abwechslungsreiches, vielfarbiges Gesicht. Scheut sich aber nicht, bei dieser Produktion auch Ausflüge in mehr oder weniger verwandte musikalische Stilrichtungen zu unternehmen. "Schubladen" waren, sind und bleiben für die Einordnung des musikalischen Schaffens von Vera Kaa halt einfach zu eng. Und das ist gut so.

Das Leben geht bekanntlich nicht nur geradeaus, sondern setzt sich zusammen aus unbeschwerten Hochs, rosaroten Augenblicken und melancholisch-nachdenklichen Phasen. Weshalb sollten dann Lieder, die Erfahrungen und Gefühle einer 50-jährigen Frau zusammenfassen, "stromlinienförmig" sein? Eben. Vera Kaa liebt das Reflektierende, das Infragestellen, das Tiefgründige, mag aber ebenso gern die eigene kindliche Seite ausleben und über sich selber lachen. Vermeintliche Gegensätze, die auf “50 ways” zu einem faszinierenden musikalischen und thematischen Spannungsbogen führen. Oder, wie das Vera Kaa selber treffend beschreibt: "Die Melancholie des Blues, das Heitere eines Pop-Songs, die Süsse und das Bittere einer Ballade ... das volle Leben. Es sind die Farben des Gespielten, Ersungenen, die mich drängen, alles immer wieder neu zu mischen. Fünfzig ist mittendrin. Diesen Platz sollten wir uns freihalten. Wir sind immer noch da!" Und fügt lachend hinzu: "Das Dekolleté wirft Schatten, die Musik ist zeitlos."


Freitag, 23. Novmeber, 20 Uhr, Abendkasse/Türöffnung: 19.30 Uhr
St.Gallen, Pfalzkeller
Eintritt: 30.- | kein Vorverkauf nutzen


» Weitere Details


Keep bluesin

Der Vorstand von
gambrinus jazz plus

Andreas B. Müller, Christoph Schäpper, Michaela Silvestri,
Paolo Mira, Philipp Moosmann, Peter Hummel und Diana Aeschimann (Leiterin Geschäftsstelle)

www.gambrinus.ch
www.facebook.com/gambrinusjazzplus
info@gambrinus.ch

 



Als übernächstes:

3. jazzin: Michael Neff & Peter Waters, off&out, Nicole Johänntgen, Banana Hunters und Ernst Waespe

Nationales Festival für Swing, Funk, Soul, Contemporary und Acid nun auch in St.Gallen

Eintritt 40.- (Vorverkauf) / 50.- (Abendkasse) | Mitglieder 20.- (gjp-Mitglieder erhalten einen Gutschein per Post)
Vorverkauf ab 1. November:
– Musicelectronics Kopp, Metzgergasse 14,
St. Gallen
– Musik Leumann, Signalstrasse 5, Rorschach
» mehr



Vorschau:

Rosset Meyer Geiger: Plattentaufe “trialogue”

Nach dem unglaublichen Erfolg des goldprämierten Albums “what happened” erscheint am 30.11.2012 endlich das zweite Album von Rosset Meyer Geiger: “trialogue”…

Freitag, 30. November, 20.30 Uhr
St.Gallen, Musikschule (Rorschacherstr. 25)

» mehr

 
    Agenda
 
Nando Betschart

Kraftvoll und poetische Klanglandschaften, die das Akkordeon von einer noch wenig bekannten, vielseitigen und flexiblen Seite zeigen.
Freitag, 16. November, 20 Uhr,
St.Gallen, Kaffeehaus (Linsebühlstrasse 77)
»
Details
Tipp: Alexia Gardner & offbeat Trio

Alexia Gardner, die charismatische englische Jazz-Sängerin mit jamaikanischen Wurzeln, spielt mit dem offbeat Trio Jazz der traditionellen sowie moderneren Schule mit originellen Eigenkompositionen, latin grooves und einfühlsame Balladen.
Samstag, 17. November, ab 18 Uhr (mit 4-Gang-Menu)
Speicher, Kul-tour auf Vögelinsegg
»
Details
Rebecca
& The Sophistocats


Eine Dame, vier Gentlemen aus dem Kanton Zürich und eine grosse Leidenschaft: Hinreissende Musik mit dem gewissen Kick in den Bereichen Modern Mainstream und Latin.
Montag, 19. November, 20 Uhr,
Flawil, Kulturkeller Park
» Details
gjp präsentiert:
Willy Bischof Trio feat. Regi Sager


Freitag, 23. November, 20 Uhr,
St.Gallen, Pfalzkeller
» Details
Jeff Cascaro

Seit dem Soulrevival sind die großen Namen der Black Music wieder in aller Ohren. Unabhängig von Trends und Retro-Moden jedoch trägt der Soul hierzulande schon etwas länger einen Namen: Jeff Cascaro hat sich mit seinem Debüt “Soul Of A Singer” von 2006 an die Spitze der Soul-Credibility katapultiert und bewiesen, dass das Erbe von Ray Charles, Wilson Pickett und Marvin Gaye auch in unseren Breiten höchst lebendig weiterentwickelt werden kann.
Freitag, 23. November, 21 Uhr,
Rorschach, Jazzclub (Seerestaurant)
»
Details
Markus Bischof Trio

Spannende Eigenkompositionen, Balladen und grooviger Bop, immer scheint die Liebe zu ausgefeilter Klang- und Harmoniekunst durch das Spiel des Pianisten Markus Bischof.
Freitag, 23. November, 20.30 Uhr,
Arbon, Kultur Cinema
»
Details
Dusa Orchestra

Alpenmusik, Balkan, Jazz und Tango. Musette, Klassik, Avantgarde.
Sonntag, 25. November, 19 Uhr
St.Gallen, Kellerbühne
»
Details


gambrinus jazz plus wird unterstützt von:

Musikhaus Hug St.Gallen

Versandhinweis
Dieser Newsletter wird nur an Abonnentinnen und Abonnenten versandt, mit denen eine Geschäftsverbindung besteht (gambrinus.ch) und/oder die ihn ausdrücklich bestellt haben.

SPAM-Filter: Damit Sie unsere Newsletter problemlos erhalten, können Sie die Adresse "info@gambrinus.ch" als "Freund" hinzufügen.

Um sich aus der Versandliste auszutragen, klicken Sie bitte auf diesen
[UNSUBSCRIBE_LINK].


Impressum
Verein gambrinus jazz plus
Geschäftsstelle:
Davidstrasse 40
9000 St. Gallen
071 220 93 60
info@gambrinus.ch