s

Alienum phaedrum torquatos nec eu, vis detraxit periculis ex, nihil expetendis in mei. Mei an pericula euripidis, hinc partem ei est. Eos ei nisl graecis, vix aperiri consequat an.

[in Vorbereitung] Seba Kaapstad.

Details

Datum: Mi, 6. Oktober 2021
BEGINN: 20:00
ORT: St. Gallen, Bistro St.Gallen im Einstein
TÜRÖFFNUNG: 19:00
STATUS: in Vorbereitung
TICKETS: ONLINE
Wir halten uns an die aktuell geltenden Verordnungen des BAG und arbeiten mit variablen Sitzplänen, die den aktuellen Weisungen angepasst werden.

Mit der Reservation von Tickets haben Sie eine Sitzplatz-/Tischgarantie und werden vom Bistro St.Gallen-Personal an Ihre Plätze geführt.

Bitte reservieren Sie Ihre Tickets über den angegebenen Link. Member weisen am Eingang bitte die Member-Card vor.

Type: closed
Multinationales Neo-Soul/Jazz Quartett

Seba Kaapstad sprengen mit ihrem neuen Sound die Grenzen zwischen Jazz und Hip Hop auf und sehen sich daher sowohl auf den Jazzbühnen, als auch auf den Indie/elektronischen/Hip Hop Festivals dieser Welt. Bei Seba Kaapstad spielen aussergewöhnliche Musiker zusammen, die auf den ersten Blick sehr unterschiedlich wirken, aber die Wahrnehmung ihrer Musik und die verschiedenen Einflüsse teilen. Infolgedessen hat sich eine vielfältige und aufregende Musik entwickelt, die die Energie Südafrikas widerspiegelt und zeigt, dass alle Arten von Grenzen durch Musik überwunden werden können.

Der Musikstil von Seba Kaapstad ist geprägt durch die unterschiedlichen Kulturen und Stile der Bandmitglieder, wobei der afrikanische Einfluss sehr zu spüren ist. Es ist eine urbane Mischung aus Rhythm’n’Blues, Hip-Hop, Soul und Jazz. Natürlich gibt es viel Raum für die musikalische Entfaltung jedes einzelnen Künstlers. Ein absoluter Musiktipp – auch für Nicht-Jazzer!

Seba Kaapstad wurde im Jahr 2013 gegründet, als der deutsche Komponist und Bassist Sebastian Schuster an den Küsten von Kapstadt landete. Dort traf er die herausragende Sängerin Zoe Modiga aus Südafrika, die bereits mehrere Wettbewerbe (als einer der vielversprechendsten und talentiertesten Künstler des Landes) gewonnen hat, und Ndumiso Manana aus Swaziland, einen jungen und sehr emotionalen Sänger, der gerade dabei ist, seine Karriere in Südafrika und über die Grenzen hinweg zu entwickeln. Je mehr sie zusammenarbeiteten, desto mehr schien es, als würde sich in der Musik eine tiefere Chemie bilden, und so erschien 2016 das Debütalbum “Tagore’s”. Für das 2019 erschienene Album THINA komplettierte Philip Scheibel alias PHEEL als Produzent und Percussionist die Band.

Seba Kaapstad haben ihr neues Album KONKE mit der Leadsingle “Our People” featuring Quelle Chris angekündigt. Auf dem Album sind ausserdem die für den Grammy nominierte Sängerin Georgia Anne Muldrow sowie der von der Kritik gefeierte Rapper Oddisee zu hören. Die multinationale Neo-Soul/Jazz-Gruppe kombiniert in ihrem neuen Album südafrikanische, swasiländische, US-amerikanische und deutsche Elemente.

Die Sängerinnen Zoe Modiga und Ndumiso Manana zieren die Lead-Vocals, produziert von Philip Scheibel und Bandgründer Sebastian Schuster. Die Platte baut auf dem Fundament auf, das sie mit dem 2019er Album Thina gelegt haben, und fügt eine entspannte Musikalität hinzu, die den Hörer leicht in das Album einsteigen lässt. Die Hinzufügung der Hiphop-Sänger Quelle Chris und Oddisee sowie der Soul/Funk-Sängerin Georgia Anne Muldrow fügen dem bereits vielfältigen Album eine weitere Dimension der Textur hinzu, die sich gut in die neue Generation von Soul/Jazz/Hiphop-Künstlern wie Robert Glasper, Kamall Williams und Terrace Martin einfügt.

Vorläufiges Line Up:

Zoe Modiga – voc
Ndumiso Manana – voc
Christoph Heckeler/ Martin Sörös / Toni Farris – Keys
Sebastian Schuster – Basses
Philip Scheibel – Electronics, Percussion
Linda-Philomène Tsoungui / Daniel Mudrack – Drums

www.kaapstad-music.com