s

Alienum phaedrum torquatos nec eu, vis detraxit periculis ex, nihil expetendis in mei. Mei an pericula euripidis, hinc partem ei est. Eos ei nisl graecis, vix aperiri consequat an.

Luciano Biondini / Klaus Falschlunger.

Details

Datum: Fri, 20. November 2020
BEGINN: 20:00
TÜRÖFFNUNG: 19:15
STATUS: Tickets erhältlich
TICKETS: ONLINE
Wir halten uns an die aktuell geltenden Verordnungen des BAG und arbeiten mit variablen Sitzplänen, die den aktuellen Weisungen angepasst werden.

Bitte reservieren Sie Ihre Tickets über den angegebenen Link. Member weisen am Eingang bitte die Member-Card vor.

Type: open

Seelenmusik voller Poesie, Energie und feinem Humor

Akkordeonist Luciano Biondini und Klaus Falschlunger an der Sitar gehören zu jenen Musikern, die mit offenen Augen und Ohren ausgestattet, immer wieder ein Aufeinandertreffen von unterschiedlichen Musiktraditionen und Stilrichtungen suchen. In ihrem neuen Programm „Once In A Blue Moon“ durchstreifen die zwei Virtuosen, die weiten Galaxien der westlichen und östlichen Musikhemisphäre – Seelenmusik voller Poesie, Energie und feinem Humor. Sie schlagen Brücken zwischen indischer Musik, Jazz, Pop und Folk und bis in die italienische Folklore hinein. Ihre musikalischen Tagebuchaufzeichnungen sind Klangerlebnis der besonderen Art!

Luciano Biondini gewann früh zahlreiche Preise für klassisches Akkordeon, darunter Trophée Mondial de l’Accordéon und Premio Internazionale di Castelfidardo. Seitdem er sich dem Jazz zugewandt hat, arbeitete er u.a. mit Rabih Abou-Khalil, Dave Bargeron, Michel Godard, Lucas Niggli, Battista Lena, Gabriele Mirabassi, Enrico Rava, Tony Scott, Javier Girotto u.v.m. Als ein echter Meister des Instruments und als Solist von überwältigender Dramatik vermag er jedem musikalischen Kontext Substantielles und Originelles hinzuzufügen.

Klaus Falschlunger studierte sein Handwerk in Indien und Wien und paart Westliches mit Östlichem, wie es ihm in den meisterlichen Fingern liegt. Er hat er sich zu einem Könner auf dem Instrument und einem aktiven Vertreter der indisch-europäischen Szene in Europa entwickelt und zählt derzeit zu den erfolgreichsten und vielseitigsten Sitarspielern Europas. Die meditativen Klänge eines der berühmtesten Saiteninstrumente des asiatischen Kontinents verfrachten einen unweigerlich in eine Stimmung von „1001 Nacht“.

Luciano Biondini (Akkordeon)
Klaus Falschlunger (Sitar)

www.sitarmusic.at
www.radioswissjazz.ch/luciano-biondini