s

Alienum phaedrum torquatos nec eu, vis detraxit periculis ex, nihil expetendis in mei. Mei an pericula euripidis, hinc partem ei est. Eos ei nisl graecis, vix aperiri consequat an.

Kyla Brox Quartet.

Details

Datum: Do, 23. März 2023
BEGINN: 20:00
ORT: St. Gallen, Bistro St.Gallen im Einstein
TÜRÖFFNUNG: 18:00
STATUS: Tickets erhältlich
TICKETS: ONLINE
Mit der Reservation von Tickets haben Sie eine Sitzplatz-/Tischgarantie und werden vom Bistro St.Gallen-Personal an Ihre Plätze geführt.

Bitte reservieren Sie Ihre Tickets über den angegebenen Link. Member weisen am Eingang bitte die Member-Card vor.

Type: open

«Great voice, great presence, great songs, great band»

(Leicester Mercury)

Die siebenmalige britische Blues Awards Finalistin und dreimalige European Blues Awards nomierte Kyla Brox kommt endlich mit dem lang erwartet neuen Album: Blues und Soul werden zur untrennbaren Seele in ihrer Musik.

Kyla Brox, die Tochter der britischen Blueslegende Victor Brox (der sowohl von Jimi Hendrix als auch von Tina Turner als ihr liebster britischer Bluessänger bezeichnet wurde), ist eine der führenden Bluessängerinnen in der zeitgenössischen britischen Bluesszene. Sie hat so ziemlich jeden Preis gewonnen, den es gibt, und ihre unglaublich warmen und leidenschaftlichen Shows zeigen nicht nur ihre unglaubliche Musikalität, sondern auch ihre gewinnende Art, mit dem Publikum umzugehen.

Blues und Soul sind bei der preisgekrönten Singer-Songwriterin Kyla Brox untrennbar miteinander verbunden, deren rohes Talent dazu geführt hat, dass sie als „die beste Bluessängerin ihrer Generation“ bezeichnet wird.

Als Gewinnerin der UK Blues Challenge 2018 sowie der European Blues Challenge 2019 und frisch gekürte Best Female Vocalist bei den European Blues Awards 2019 leuchtet Kylas Stern weiterhin hell. Ihr neuestes Album Pain & Glory erreichte im April Platz 1 der IBBA (Independent Blues Broadcasters Association) Charts und war das meistgespielte Album im IBBA-Radionetzwerk für das gesamte Jahr 2019. Als grosse Anerkennung ihrer anhaltenden Bedeutung für den britischen Blues hat die UK Blues Federation Kyla 2016 zur offiziellen Botschafterin des britischen Blues ernannt und sie ist eine von nur drei britischen Sängerinnen, die das Privileg haben, in die Spotify-Playlist 50 Women of the Blues aufgenommen zu werden.

Als Tochter der Blues-Kultfigur Victor Brox begann die Sängerin aus Mancun ihre Karriere als Teenager in der Band ihres Vaters und hat inzwischen ihren eigenen, ausgefeilten Sound entwickelt, der auf ihrem von der Kritik gefeierten Album Throw Away Your Blues (2016) und dem schillernden, facettenreichen Album Pain & Glory (2019) zu hören ist. Ihre Stimme – zart, eindringlich, düster, die Unterscheidung zwischen Freude und Schmerz verwischend – vermischt sich mit der bezaubernd fliessenden Gitarrenarbeit von Paul Farr, dem inspirierten Bassspiel von Danny Blomeley und dem Schlagzeugspiel von Mark Warburton zu einem einzigartigen und kraftvollen, oft freudigen, immer emotionalen Erlebnis.

Line-up:
Kyla Brox – Gesang, Querflöte
Paul Farr – Gitarre
Danny Blomeley – Bass
Mark Warburton – Schlagzeug