s

Alienum phaedrum torquatos nec eu, vis detraxit periculis ex, nihil expetendis in mei. Mei an pericula euripidis, hinc partem ei est. Eos ei nisl graecis, vix aperiri consequat an.

JAZZ/TAKES SUPERGROUP feat. Niels Lan Doky, Darryl Jones, Harvey Mason & Bill Evans.

Details

Kulturfabrik Rorschach & gambrinus jazz plus präsentieren:
Datum: So, 6. November 2022
BEGINN: 17:00
ORT: Rorschach, Industrie36, Industriestrasse 36b
TÜRÖFFNUNG: 16:15
STATUS: Tickets erhältlich
TICKETS: ONLINE
Bitte reservieren Sie Ihre Tickets über den angegebenen Link. Member weisen am Eingang bitte die Member-Card vor.

Type: open

Vier Jazzlegenden vereint in einem einzigartigen Crossover-Projekt

Vier legendäre Musiker begeben sich auf eine musikalische Reise, die auf dem überaus erfolgreichen Konzept der JAZZ/TAKES-Konzertreihe des dänischen Pianisten Niels Lan Doky basiert. Während die kreative Aufgabe von Jazz/Takes komplex ist, ist das Konzept einfach: Die Interpretation des Repertoires etablierter Genres der zeitgenössischen Musik – durch die Brille des Jazz. Die JAZZ/TAKES SUPERGROUP spielt eine Mischung aus eigenen Kompositionen und Jazz-Interpretationen von Top-Songs aus Genres wie 90s Grunge (Pearl Jam, Soundgarden, Alice In Chains, Nirvana, Soundgarden), 70s Disco (Chic, Abba, Sister Sledge), French Electronic (David Guetta), Heavy Metal (Metallica), 90s Hip Hop (Nas, Notorious B.I.G., A Tribe Called Quest), 70er Jahre NY Post Punk (Television, Patti Smith, The Ramones), 80er Jahre UK New Wave (New Order) und mehr. Die Reihe findet normalerweise im Louisiana Museum of Modern Art in Dänemark statt und hat einige der grössten Legenden des Jazz vorgestellt. Jetzt bringt die JAZZ/TAKES SUPERGROUP dieses faszinierende Projekt zum ersten Mal in andere Teile von Europa.

Lineup:

Bill Evans – Sax
Niels Lan Doky – Keyboards
Darryl Jones – Bass
Harvey Mason – Drums

Der Saxophonist Bill Evans begann seine Karriere im Alter von 21 Jahren mit Miles Davis, was den Startschuss für mehr als drei Jahrzehnte musikalischer Entdeckungen als Leiter seiner eigenen Bands gab. Bis heute hat er 26 Solo-CDs aufgenommen. Derzeit leitet er Bands mit verschiedenen Künstlern, darunter Robben Ford, Mike Stern und Randy Brecker, und tourt weiterhin ausgiebig durch die ganze Welt.

Neben seiner Konzerttätigkeit, dem Arrangieren, Komponieren und Produzieren von Musik hat Niels Lan Doky als Filmregisseur, Autor, Veranstalter und Sprecher gearbeitet und wurde von Königin Margrethe II. von Dänemark zum Ritter geschlagen. Die internationale Presse bezeichnete ihn als „den besten Pianisten seiner Generation“ und „einen der wichtigsten Pianisten, den uns der europäische Jazz in den letzten 45 Jahren beschert hat“.

Der aus Chicago stammende Bassist Darryl Jones wurde Mitte der 1980er Jahre durch Aufnahmen und weltweite Tourneen mit Miles Davis berühmt. Im Jahr 1985 wurde er Mitglied von Stings erster Soloband mit Branford Marsalis, Kenny Kirkland und Omar Hakim. Nach dem Ausscheiden des Bassisten Bill Wyman wurde Jones Mitglied der Rolling Stones, mit denen er seit 1994 auf Tournee geht und Aufnahmen macht.

Harvey Mason ist einer der meistgespielten Schlagzeuger aller Zeiten. Seine Referenzen spiegeln eine verblüffende Vielseitigkeit wider (Björk, James Brown, Celine Dion, Duke Ellington und Earth Wind & Fire sind nur die Spitze des Eisbergs). Zu seinen bekanntesten Arbeiten im Bereich Jazz gehört das bahnbrechende Herbie-Hancock-Album „Headhunters“, für das er auch den Hit „Chameleon“ mitgeschrieben hat.