s

Alienum phaedrum torquatos nec eu, vis detraxit periculis ex, nihil expetendis in mei. Mei an pericula euripidis, hinc partem ei est. Eos ei nisl graecis, vix aperiri consequat an.

Hendrix Ackle Trio.

Details

In Vorbereitung
Datum: Fr, 29. April 2022
BEGINN: 20:00
ORT: St. Gallen, Bistro St.Gallen im Einstein
TÜRÖFFNUNG: 19:00
STATUS: in Vorbereitung
Wir halten uns an die aktuell geltenden Verordnungen des BAG und arbeiten mit variablen Sitzplänen, die den aktuellen Weisungen angepasst werden.

Mit der Reservation von Tickets haben Sie eine Sitzplatz-/Tischgarantie und werden vom Bistro St.Gallen-Personal an Ihre Plätze geführt.

Bitte reservieren Sie Ihre Tickets über den angegebenen Link. Member weisen am Eingang bitte die Member-Card vor.

Type: open
Der coole, funky und souveräne Tastenvirtuose und charismatische Sänger von Fankhauser

Er ist der heimliche Star der Band von Philipp Fankhauser: Hendrix Ackle, der Tastenvirtuose und charismatische Sänger aus Baden. Sein Gesang ist cool, funky und souverän. Jede betonte und jede halbverschluckte Silbe dient dem emotionalen Fluss. Einsame, verlorene Pianomelodien rieseln den Rücken runter. Intim, eigenständig und intensiv. Seine Songs sind Liebe – seine Konzerte eine einzige, grandiose Operation am offenen Herzen. Songs für Verliebte, Verlobte und Verlorene. Bei uns Bistro St. Gallen im Einstein, im Trio mit Wolfgang Zwiauer und Alfred Vogel.

Wer sich in den letzten Jahren mit offenen Ohren und Augen an den Konzerten unseres Landes aufgehalten hat, für den ist Hendrix Ackle eine Grösse. In den 90ern begeisterte er mit der Formation Hendrix Cousins und seit Jahren ist er beeindruckender Sideman von Philipp Fankhauser. Hendrix Ackle – ein begnadeter und gefragter Komponist und Songlieferant vor allem auch für andere. So finden seine Songs erfolgreich den Weg nach Amerika – zuletzt für das Album des grossartigen Bluesers Robert Cray.

Hendrix Ackle – der Mann an den Tasten entführt uns auf seinem Album Logbook in seine eigene Welt. Die ganze Machart des Albums zeugt von geradezu diabolischer Raffinesse. So wie Hendrix singt, sind seine Silben halb nach innen und halb in ein kaltes Weltall gerichtet.

Line Up:

Hendrix Ackle – Gesang, Piano
Oli Hartung – Gitarren
Wolgang Zwieauer – Bass
Alfred Vogel – Schlagzeug

www.hendrixackle.com