s

Alienum phaedrum torquatos nec eu, vis detraxit periculis ex, nihil expetendis in mei. Mei an pericula euripidis, hinc partem ei est. Eos ei nisl graecis, vix aperiri consequat an.

Duo Meyer II Waldburger.

Details

Datum: Do, 19. September 2024
BEGINN: 20:00
Tür- und Kassaöffnung: 19:15
STATUS: in Vorbereitung
Bitte reservieren Sie Ihre Tickets über den angegebenen Link. Member weisen am Eingang bitte die Member-Card vor.

Type: open

Akustische Musik für distinguierte ZuhörerInnen.

JAZZ │ Die Schönheit der Natur, Landschaften, Eindrücke aus anderen Ländern und Kulturen inspiriert die Musik der beiden klassisch und in Jazz ausgebildeten Musiker Marcel Waldburger und Gabriel Meyer. Dabei legen sie grossen Wert auf Authentizität und sind sich ihrer Wurzeln in Westeuropa, in der Schweiz, bewusst. Das Duo schöpft aus dem Reichtum klanglicher und perkussiver Möglichkeiten, welche sich im Zusammenspiel von Gitarre und Piano eröffnen. Ihre Kompositionen, die sie mit viel Phantasie und Liebe zum Detail arrangieren, bilden den Rahmen zu Improvisationsreisen und Klangabenteuern.

Marcel Waldburger ist freischaffender Pianist. Als gefragter Studio- und Live-Musiker wird er oft von einigen der erfolgreichsten Schweizer Künstlern für Aufnahmen und Konzerte engagiert. Neben Auftritten an bekannten Festivals wie Moon&Stars Locarno, Montreux Jazzfestival, etc. spielte er auch auf legendären Bühnen wie der des Raimund Theaters in Wien. Wenn er nicht auf Tour ist komponiert er regelmässig für verschiedene Jazz-, Latin- und Pop-Gruppen und schreibt zeitgenössische und traditionelle Arrangements für Tango-Ensembles. Nach erfolgreichem Studium für Jazzpiano in Freiburg im Breisgau, wurde Gustavo Beytelmann in Paris sein wichtigster Lehrer und Mentor. Daneben hat er sich bei weltbekannten Pianisten wie Barry Harris, Nik Bärtsch, John Escreet, Jacob Sacks und anderen weitergebildet.
www.marcelwaldburger.com

Gabriel Meyer ist ein erfolgreicher Gitarrist und Bassist mit beeindruckendem musikalischem Gespür und virtuosen Fähigkeiten. Seine Konzerttourneen führten ihn durch Japan, Deutschland und die Schweiz. Ausserdem komponiert er Musik für Theater, Jazz und World Music. Nach Studium der klassischen Gitarre in Winterthur, dass er mit Auszeichnung abschloss, beschäftigt er sich intensiv mit fremden Kulturen und spielt mit Musikern aus afrikanischen, orientalischen und mediterranen Ländern. Daneben lernt er von Gitarristen wie Jury Clorman, Jorge Cardoso und Georgi Olshanetsky. 2010 erhielt er als Bassist von “Rosset Meyer Geiger“ den japanischen “Hihyo-Award“ für das beste Jazzalbum des Jahres.

www.duomw.com