s

Alienum phaedrum torquatos nec eu, vis detraxit periculis ex, nihil expetendis in mei. Mei an pericula euripidis, hinc partem ei est. Eos ei nisl graecis, vix aperiri consequat an.

Delvon Lamarr Organ Trio.

Details

Danke für die Unterstützung: Hammond Times, Zürich– Spezialgeschäft für den Verkauf von originalen Hammondorgeln und Leslie-Tonkabinetten, Gitarren, Hammond Keyboards, Orgelschule sowie Reparatur- und Servicearbeiten.
Datum: Fr, 5. Mai 2023
BEGINN: 20:00
ORT: Rorschach, INDUSTRIE36
TÜRÖFFNUNG: 19:00
STATUS: Tickets erhältlich
TICKETS: ONLINE
Bitte reservieren Sie Ihre Tickets über den angegebenen Link. Member weisen am Eingang bitte die Member-Card vor.

Type: open
Einzigartige Mischung aus Soul, Jazz, Rhythm & Blues und Rock’n’Roll: «Feel Good Music» im besten Sinne des Wortes, jazzy, funky und einfach nur cool.

BLUES • RHYTHM’N’BLUES • SOUL | Nach dem Monate im Voraus ausverkauften, grossartigen Konzert im Bistro St. Gallen nun auf der grossen Bühne in Rorschach: «Feel Good Music» im besten Sinne des Wortes. Die Zutaten dieses berauschenden Cocktails enthalten eine grosse Portion des Orgeljazz der 1960er-Jahre von Jimmy Smith und Baby Face Willette, eine Prise des flotten Soul von Booker T. & The M.G.’s und The Meters sowie ein paar Spritzer Motown, Stax Records, Blues und eine kosmische Gitarre im Stil von Jimi Hendrix.


Das Delvon Lamarr Organ Trio – oder wie es manchmal genannt wird, DLO3 – ist spezialisiert auf die verlorene Kunst der «Wohlfühlmusik». Die Zutaten dieses berauschenden Cocktails enthalten eine grosse Portion des Orgeljazz der 1960er-Jahre von Jimmy Smith und Baby Face Willette, eine Prise des flotten Soul von Booker T. & The M.G.’s und The Meters; und ein paar Spritzer Motown, Stax Records, Blues und eine kosmische Gitarre im Stil von Jimi Hendrix. Es ist souliger Jazz, der ins Herz und in den Kopf geht. Live ist die feurige und intuitive Chemie der Band nicht zu stoppen, sie strotzt nur so vor Improvisationen, spontanen Kompositionen, phantasievollen Interpretationen von Klassikern und einem Booty schüttelnden Backkatalog mit gefühlvollen Perlen.

Zur Band gehört der Organist Delvon Lamarr, ein virtuoser Autodidakt mit perfekter Tonhöhe, der sich den Jazz selbst beigebracht hat und mühelos eine Vielzahl von Instrumente. An der Gitarre ist der Dynamo Jimmy James zu hören, der sich durch Steve Cropper-Stil, vulkanischen Acid-Rock, ausgeflippten Leadgitarren und schlüpfrigem Grant Green-Jazz-Stil. Aus Reno, Nevada, kommt der Schlagzeuger Dan Weiss (auch vom Powerhouse Soul und Funk-Kollektiv The Sextones). Dans glühendes Pocket-Groove-Drumming unterstreicht die die explosive Chemie des Trios.

Seit seinen bescheidenen Anfängen im Mai 2015 hat das Trio zwei Billboard-Chart-Alben Alben und eine 45er-Scheibe herausgebracht, ist national und international auf Tournee gegangen und hat live auf dem Upstream Music Festival aufgetreten, das von KEXP übertragen wurde und über 7 Millionen Aufrufe verzeichnete.

 

Line Up:
Delvon Lamarr – Hammond B3
Jimmy James – Gitarre
Julian MacDonough – Schlagzeug

delvonlamarrorgantrio.com