s

Alienum phaedrum torquatos nec eu, vis detraxit periculis ex, nihil expetendis in mei. Mei an pericula euripidis, hinc partem ei est. Eos ei nisl graecis, vix aperiri consequat an.

Dejàn.

Details

Datum: Mo, 21. Februar 2022
BEGINN: 20:00
ORT: St. Gallen, Bistro St.Gallen im Einstein
TÜRÖFFNUNG: 19:15
STATUS: in Vorbereitung
Wir halten uns an die aktuell geltenden Verordnungen des BAG und arbeiten mit variablen Sitzplänen, die den aktuellen Weisungen angepasst werden.

Bitte reservieren Sie Ihre Tickets über den angegebenen Link. Member weisen am Eingang bitte die Member-Card vor.

Type: closed

Der Klang einer offenen Welt.

DEJÀN steht für pulsierenden Rhythmen und lateinamerikanischen Klängen. Der Name DEJÀN setzt sich zusammen aus dem spanischen “DE”, “von”, und dem aserbaidschanischen “JAN”, was ”Familie” oder “Seele” bedeutet. Zusammen bilden die Bandmitglieder eine Seelenfamilie, die sich dem Latin Jazz verschrieben hat – eine Verschmelzung von lateinamerikanischem Lebensgefühl und Melodien. Ihre Musik erzählt von Reisen durch die Kulturen dieser Welt, von Unterschieden und Gemeinsamkeiten und lebt von der universellen und verbindenden Sprache der Kreativität.

DEJÀN ist ein junges World-Jazz-Projekt, das aus dem meisterhaften aserbaidschanisch-ukrainischen Bassisten Han Beyli, dem renommierten kubanischen Schlagzeuger Keisel Jimenez, der schweizerisch-argentinischen Sängerin Joana Obieta und dem japanischen Perkussionisten Kan Yanabe besteht und von dem kubanischen Pianisten und Komponisten Aníbal Cruz geleitet wird.

Line-up:
Joana Elena – Gesang
Aníbal Cruz – Piano
Han Beyli – Bass
Keisel Jimenez – Schlagzeug
Kan Yanabe – Perkussion

www.dejanmusic.com