s

Alienum phaedrum torquatos nec eu, vis detraxit periculis ex, nihil expetendis in mei. Mei an pericula euripidis, hinc partem ei est. Eos ei nisl graecis, vix aperiri consequat an.

A fine romance.

Details

Datum: Mo, 2. September 2024
BEGINN: 20:00
ORT: St. Gallen, Bistro St.Gallen im Einstein
Tür- und Kassaöffnung: 18:00
STATUS: in Vorbereitung
Mit der Reservation von Tickets haben Sie eine Sitzplatz-/Tischgarantie und werden vom Bistro St.Gallen-Personal an Ihre Plätze geführt.

Bitte reservieren Sie Ihre Tickets über den angegebenen Link. Member weisen am Eingang bitte die Member-Card vor.

Type: open

Eine musikalisch-humoristische Swing-Revue à deux mit Julia Schiwowa und Samuel Zünd

SWING REVUE │ Was, wenn du am nächsten Morgen merkst, dass dein neuer Schwarm auf den gleichen Bühnen tanzt wie du? Bei „A Fine Romance“ verlieben sich eine Sängerin und ein Sänger ineinander, obschon sie genau das nie wollten.

„A Fine Romance“ ist eine Show mit den schönsten Duetten aus der grossen Zeit des Showbiz. Der swingende Liederabend ist aber auch eine Paartherapie auf offener Bühne. Die beiden Protagonisten geben uns Einblicke in das Auf und Ab einer grundsätzlich ungewollten Beziehung. Die entscheidende Frage dabei ist: Sollen sie als Duo weitermachen? Oder geht es ihnen besser als Solisten?

Spiel und Gesang: Julia Schiwowa und Samuel Zünd
Regie und Drehbuch: Felix Benesch
Choreographie: Robina Steyer
Arrangements: Jonas Arnet

Band:
Daniel Rieser – Klavier
Gabriel Meyer – Gitarren und Bass
Jan Geiger – Schlagzeug

www.danirieser.ch