SONS OF KEMET – Tribal-Trance-Jazz

gjp_logo_klein3Fr, 16. November, 21 Uhr
St.Gallen, Palace, Blumenbergplatz

 
Jazz goes Tribal – wild, unbändig und tanzbar! Jazz geprägt von elektronischen Elementen und traditionellen Trommeln, welche den vibrierenden Rhythmus der Nacht vorgeben. Wie das losrockt! Das junge Power-Quartett aus London bringt den Jazz wieder zum Tanzen. Sons of Kemet spielen mit zwei Hörnern und zwei Drums derart wirblige und treibende Musik, wie man sie seit der Erfindung des Afro-Beat selten gehört hat. Ihre Musik speist sich aus Jazz und karibischer Volksmusik vor dem Hintergrund der afrikanischen Diaspora. Leader der Gruppe ist der unbändige Klarinettist und Saxofonist Shabaka Hutchings, der seine Kindheit und Jugend in Barbados verbrachte. Dazu kommen zwei Schlagzeuger und ein Tuba-Spieler. So unorthodox die Besetzung anmutet, so Groove betont und tanzbar ist die Musik.

Lineup:
Shabaka Hutchings – Sax
Theon – Cross tuba
Tom Skinner – Drums
Eddie Hick – Drums

www.sonsofkemet.com


Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit Palace St.Gallen.
» Tickets