Rosset Meyer Geiger play Standards

gjp_logo_klein3Fr, 6. November, 20 Uhr
St.Gallen, Kaffeehaus, Linsebühlstrasse 77

Im Rahmen von «20 JAHRE GAMBRINUS JAZZ» spielen Rosset Meyer Geiger im Kaffeehaus ein einmaliges Programm aus Standards

gambrinus jazz plus | Rosset Meyer GeigerDas Ostschweizer Jazztrio Rosset Meyer Geiger erhält vom Verein Gambrinus Jazz Plus eine “Carte blanche” für vier Konzerte. Am ersten Konzert, das am Freitag, 6. November, im Rahmen der Jubiläumsreihe “20 Jahre Gambrinus Jazz” stattfindet, spielen Josquin Rosset (Piano), Gabriel Meyer (Bass) und Jan Geiger (Schlagzeug) nicht ihr eigenes Programm, dafür aber eine Auswahl von bekannten und weniger bekannten Jazzstandards, die sie auf ihre eigene Art und Weise interpretieren. Im neuen Jahr folgen dann die weiteren “Carte Blanche”-Konzerte: Am 17. Januar spielen Rosset Meyer Geiger zusammen mit der bekannten Zürcher Saxophonistin Co Streiff bei Kleinaberfein (Centrum dkms, St.Gallen) im Rahmen des zweiten Musiksonntagost. Am Freitag, 4. März, tauft das Trio ihr neues Album “Drü” im historischen Saal des Bahnhofs St. Gallen, und am Donnerstag, 12. Mai, wird es zum Abschluss der Reihe elektrisch: Josquin Rosset tauscht für das Konzert im Palace St. Gallen den Flügel gegen ein Fender Rhodes und Gabriel Meyer zupft an den Saiten seines E-Basses. Rosset, Meyer und Geiger meistern seit 15 Jahren die Herausforderung, ihr Trio als konstante Working Band zu pflegen. Die drei Musiker verstehen sich ohne Worte, sprechen die gleiche Sprache und entwickeln auf der Bühne gemeinsam in ihrer lyrischen, pulsierenden Musik eine Tiefe, deren Faszination sich die Zuhörenden nur schwer entziehen können. Die vielfältigen Facetten ihrer Musik bringen Sie nun auf einmalige Art anlässlich der vier “Carte Blanche”-Konzerte zum Klingen.

Im 2011 erschien die EP “Lucy’s Dance”, die in Zusammenarbeit mit international bekannten Künstlern (Matthew Herbert, DePhazz, N.O.H.A., etc.) entstand. Und Ende November 2012 erschien bei Unit Records das neue Album “trialogue”.

Rosset, Meyer und Geiger meistern seit 15 Jahren die Herausforderung, ihr Trio als konstante Working Band zu pflegen. Sie verstehen sich ohne Worte, sprechen die gleiche Sprache und entwickeln auf der Bühne gemeinsam in ihrer lyrischen, pulsierenden Musik eine Tiefe, deren Faszination sich die Zuhörenden nur schwer entziehen können.

Rosset Meyer GeigerJosquin Rosset – piano, Gabriel Meyer – bass, Jan Geiger – drums

www.rossetmeyergeiger.com
www.facebook.com/rossetmeyergeiger

Konzertbeginn: 20 Uhr, keine Platzreservation. Ein frühzeitiges Erscheinen wird empfohlen.
Eintritt frei – Kollekte


Das Jubiläumsprogramm wird unterstützt durch: