Mareike Wiening Quintett (D/US/CA)

gjp_logo_klein3Mo, 20. Januar, 20 Uhr
St.Gallen, Bistro Einstein, Wassergasse 7
Konzertbeginn: 20 Uhr, Ende ca. 22 Uhr (Türöffnung: Das Bistro ist den ganzen Tag geöffnet)

 

 

 

Chamber Jazz – Rock Percussion – Freie Improvisation

Der Schlagzeugerin Mareike Wiening wurde vor sieben Jahren über ein DAAD-Stipendium ermöglicht nach New York zu ziehen. Dort konnte sie wichtige Erfahrungen sammeln, sich in der Szene etablieren und ein Quintett mit namhaften Persönlichkeiten aus der Jazz Community gründen. Ihre handverlesenen Mitstreiter sind sonst im Maria Schneider Orchestra oder beim Saxofonisten Ravi Coltrane kreativ. Mit ihnen hat sie ihm berühmten Brooklyner Studio „Systems Two“ das Album „Metropolis Paradise“ eingespielt. In ihren Kompositionen verarbeitet Mareike Wiening die in New York gewonnen Einflüsse, nimmt aber Bezug auf eine Phase ihres Lebens, die sie in Skandinavien verbrachte. Sie setzt in ihren Stücken auf eingängige Melodien, clevere Basslines, ungewöhnlich akzentuierte Rhythmen, sowie den ständigen Dialog zwischen Solisten und der Rhythm Section.
Jetzt stellt sie ihre amerikanische Band in Europa vor.

Lineup:

Rich Perry – Tenor Saxophon
Glenn Zaleski – Piano
Alex Goodman – Guitars
Johannes Felscher – Kontrabass
Mareike Wiening – Drums, Komposition

Eintritt: frei/angemessener Kostenbeitrag (Empfehlung zwischen 20 und 30 Franken)
Platzreservation ist empfohlen: +41 (0)71 227 57 77
www.bistro-sg.ch | info@bistro-sg.ch