lucas niggli – drum solo

lucas niggli – drum solo

Werbeunterstützung durch gambrinus jazz plusSo, 18. Dezember, 17 Uhr
St.Gallen, Centrum DKMS

—————-
kleinaberfein präsentiert:

Perkussionisten wie Pierre Favre, Fredy Studer, Fritz Hauser oder Günter Baby Sommer haben es längst und eindrücklich bewiesen: es gibt Drum Music, perkussiv, innovativ und melodiös!

Und jetzt kommt Lucas Niggli mit seiner ersten Solo-CD «Alchemia Garden» (intakt records), aufgenommen zum seinem 50sten Geburtstag.

Niggli, der in Kamerun aufgewachsen ist und seine Musikerlaufbahn an der Jazzschule St.Gallen begonnen hat, gehört zu den herausragendsten und international erfolgreichsten Schweizer Jazzmusikern der mittleren Generation. Er hat unter anderen mit Barry Guy, Sylvie Courvosier, Nils Wogram oder Erika Stucky zusammengespielt und tritt mit diversen eigenen Gruppen, so mit «Steamboat Switzerland», auf.

Der Titel seines Programms «Alchemia» wirkt verzaubernd, und genau das will er – mit Drum Music verzaubern!

N.Y.-Jazzkritiker Laurence Donohue-Greene bringt Lucas Nigglis Soloalbum so auf den Punkt: «Ein Schlagzeuger, gesegnet mit perkussiver Intuition und Verstand, mit Virtuosität und Umsicht.»

kaf-konzert-infos

konzertort: centrum dkms, diözesane kirchenmusikschule, auf dem damm 17
(gallusplatz / eingang neben drogerie), 9000 st.gallen

konzertbeginn: 17 uhr
türöffnung: 16.30 uhr
eintritt: chf 25 / 20 für schülerInnen und studierende / chf 12 mit kulturlegi

reservationen: bis am konzerttag um 12 uhr unter kontakt@kleinaberfein.sg /
am konzerttag, von 13 bis 16.30 uhr, unter: 079 / 861 26 59 (bitte keine sms!)

höfliche bitte: kaf-konzerte sind oft ausverkauft, darum danken wir, falls sie verhindert sind, für eine mitteilung!

www.kleinaberfein.sg