Kinga Glyk Quartet (PL)

gjp_logo_klein3Mo, 25. November, 20 Uhr
St.Gallen, Bistro Einstein, Wassergasse 7
Konzertbeginn: 20 Uhr, Ende ca. 22 Uhr (Türöffnung: Das Bistro ist den ganzen Tag geöffnet)

Die Bassvirtuosin aus Polen

Diese junge Frau ist ein YouTube-Phänomen. Was andere im Pop und Mainstream Bereich bereits vorgemacht haben, gelang Kinga Glyk im Jazz. Plötzlich war sie da, eine Musikerin, eine Bassvirtuosin, jung und hochtalentiert. Kinga Glyk ist mit ihren 22 Jahren nicht nur die einzige Frontfrau einer Jazzband in ihrer Heimat Polen, sondern die europaweit grösste Jazz-Sensation in den Sozialen Netzwerken. Ihre Karriere begann, als ihr Vater ihr Talent entdeckte und sie zum Mitglied des Glyk-Familientrios PIK machte. Inzwischen steht sie im analogen Raum und erobert die europäischen Club- und Festivalbühnen.

Lineup:
Kinga Glyk – Bass
Irek Glyk – Vibraphone
Pawel Tomaszewski – Piano
David Haynes – Drums

https://youtu.be/S2QmtENFh2Y
https://youtu.be/YhDu7ku3fiI
http://kingaglyk.pl

Eintritt: Angemessener Kostenbeitrag (Empfehlung zwischen 25 und 40 Franken)
Platzreservation ist empfohlen: +41 (0)71 227 57 77
www.bistro-sg.ch | info@bistro-sg.ch

Kinga Glyk wird im Rahmen des Festivals CULTURESCAPES Polen ebenfalls in Kloten, Basel, Zürich und Biel auftreten.