Jellici Baldes Soundfields (CH)

gjp_logo_klein3Mo, 15. April, 20 Uhr
St.Gallen, Bistro Einstein, Wassergasse 7
Konzertbeginn: 20 Uhr, Ende ca. 22 Uhr (Türöffnung: Das Bistro ist den ganzen Tag geöffnet)

 

Eine Melange von Soundscaping und Jazz

Das aktuelle Bandprojekt von Johanna Jellici und Jochen Baldes erschafft jenseits von akademischen Skalenroutinen und technischem Elektrohokuspokus eine ganz eigene Musiksprache, die organisch Electronics und akustische Klangfarben miteinander verschmelzen lässt und so einen neuen Sound kreiert. Statt erwartbarer Schemata gibt es überraschende Verknüpfungen von Komposition und Improvisation, getragen von subtilen rhythmischen Strukturen und Grooves. Ein Höhepunkt ist sicherlich das Stück Bubbles, das ebenso durch kunstvolle Einfachheit wie einprägsame Hymnik besticht. Es versprüht eine Leichtigkeit, die nicht nur vom traumwandlerischen Dialog von Gesang und Saxophon und dem feinen Gewebe der Rhythmusgruppe lebt, sondern auch von den komplexen und doch leicht anmutenden Kompositionen von Baldes ausgeht. «SOUNDFIELDS» ist verschwenderisch mit seinen Ideen und alles andere als ein one-trick pony: jedes Stück entwickelt eine eigene Atmosphäre, ob Nature‘s Dance mit seinen fernen Echos einer zeitgenössischen Naturromantik oder das urban-technoid anmutende Change. «SOUNDFIELDS» präsentiert sich als ein Ensemble der Solisten, das eingefahrene Jazz-Klischees hinter sich läßt und sich beim allmählichen Verfertigen der Gedanken beim Spielen auf die Suche macht nach einem unverwechselbaren Ausdruck für eine Musik unseres digitalen Zeitalters, eine neue Melange von Soundscaping und Jazz

Lineup:

Johanna Jellici – Voice, Soundscaping, Text
Jochen Baldes – Tenor-, Sopranosaxophone, Bassclarinet, Composition
Franz Hellmüller – Guitar
André Buser – E-Bass
Tobias Hunziker – Drums 

jellici-baldes-soundfields.ch

Eintritt: frei/angemessener Kostenbeitrag (Empfehlung zwischen 20 und 30 Franken)
Platzreservation ist empfohlen: +41 (0)71 227 57 77
www.bistro-sg.ch | info@bistro-sg.ch