Schöb | Eigenmann Quartett

Werbeunterstützung durch gambrinus jazz plusFr, 23. März, 20 Uhr
St.Gallen, Musiksaal (Raum 312)

Schoeb_Eigenmann_HomepageCarlo Schöb und Peter Eigenmann dürfen respektvoll als Urgesteine der St. Galler und Schweizer Jazzszene bezeichnet werden. Peter Eigenmann ist seit 1977 Berufsmusiker und spielte während seiner langen Karriere mit unzähligen Jazzgrössen auf dem internationalen und nationalen Jazzparkett. Zahlreiche Aufnahmen unterstreichen seine ernsthafte Auseinandersetzung mit improvisierter Musik und mit den verschiedenen Strömungen im Jazz.

Ebenfalls seit den späten 70er-Jahren ist der Saxophonist Carlo Schöb als Berufsmusiker (Sideman, Bandleader, Arrangeur und Komponist) unterwegs, oft an der Seite von Peter Eigenmann. Er ist auch heute noch gern gesehener und gehörter Gast bei zahlreichen kleinen und grossen Formationen wie dem New Jazz Trio, dem Zürich Jazz Orchestra oder der Pepe Lienhard Big Band (für die er auch Arrangements schreibt). Das Quartett bringt mit Patrick Sommer und Dominic Egli als Rhythmusfundament virtuosen und warmherzigen Sound auf die Bühne des Musikzentrums.

Lineup:
Carlo Schöb – Saxophon
Peter Eigenmann – Gitarre
Patrick Sommer – Kontrabass
Dominic Egli – Schlagzeug

Eintritt: CHF 25.- Abendkasse, CHF 20.- Studenten, AHV-Bezüger, CHF 15.- Kursteilnehmer Klubschule Migros Ostschweiz sowie Mitglieder gambrinus jazz plus
Für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre ist der Eintritt zu allen Konzerten frei.
Datum: Freitag, 23. März 2018, 20 Uhr; Kassa- und Türöffnung 19.30 Uhr
Ort: St.Gallen, Musiksaal (Raum 312)

logo-musikzentrum-sg
Eine Veranstaltung der Reihe „Musik im Bahnhof“ und eine Co-Produktion von MUSIK ZENTRUM ST.GALLEN
und GAMBRINUS JAZZ PLUS