Luumu (DK/CH)

gjp_logo_klein3Mo, 8. Mai, 20 Uhr
St.Gallen, 1733 – Weinlokal, Goliathgasse 29

 

Türöffnung: 19 Uhr, Konzertbeginn: 20 Uhr, Ende ca. 22 Uhr

AdinaFriis

Fruchtiger Leckerbissen aus Skandinavien und der Schweiz

Luumu, „Pflaume“ auf Finnisch, gehört einer neuen Generation von Bands an, die aus verschiedenen Musikstilen, auf Jazz gründend, zu einem eigenständigen Sound finden. Das Publikum taucht ein in eine surreale, mystische und geheimnisvolle Welt der in Skandinavien geborenen Singer/Songwriterin und Pianistin Adina Friis. Ihre Lieder entstanden in Kopenhagen und fussen stark auf der skandinavischen Folkmusik. Zusammen mit Andy Schelker am Schlagzeug und Simon Iten am Kontrabass formiert sich ein Trio, das sich nicht an Genregrenzen hält.

Die ähnliche Vorstellung von Klang führte die drei Musiker aus der Luzerner Jazzszene zusammen. Ihr neues Album „PROJECTION“ ist soeben erschienen. Die Songtexte basieren auf Gedichten. Sie handeln von Idealismus, von Vergänglichkeit, davon, die eigenen Schattenseiten zu akzeptieren, von Träumen und von offenen Fragen.

Line up

Adina Friis – Gesang, Piano, Composition
Simon Iten – Kontrabass
Andy Schelker – Schlagzeug

 

 

www.luumu.ch

 

Eintritt: Angemessener Kostenbeitrag

Reservation ist empfohlen: 0041 (0)76 585 17 33

info@1733.ch, www.1733.ch